Connect with us

Roulette ist einer meiner interessantesten Glücksspiele, auf die Sie mit einem promo code energy casino wetten können. Wie aber kann man bei Roulette gewinnen? Dazu muss man erst einmal das Spiel kennen. Auch sollte man wissen, dass diese gegebenen Tips ohne Gewähr sind, da es sich bei Roulette bei einem Glücksspiel handelt und man keine 100%ige Chance hat zu gewinnen.

Roulette besteht erst einmal aus dem Spielfeld und dem Roulettekessel. Auf dem Spielfeld sind in 3 Blocks die Zahlen 1 bis 36 und die null. Auf dem Roulettekessel ist die null grün, alle anderen Zahlen abwechselnd schwarz und rot.

Wie Sie erkennen können, sind die Zahlen auf dem Roulettekessel durcheinander. Ziel des Spiels ist es, dass Sie auf eine Zahl oder andere durch andere Wettkombinationen vorrausschauen können, auf welcher Zahl die Kugel im Roulettekessel liegen bleibt. Dazu gibt es verschiedene Wettkombinationen. Die einfachste Variante ist schwarz oder rot, gerade (even) oder ungerade (odd), Zahlen 1 bis 18 oder Zahlen 19 bis 36. Tippen Sie hier richtig, bekommen Sie einer Gewinnquote 1:1. Sie können auch die einzelnen Reihen setzen (Reihe 1: 3, 6, 9, 12 usw, Reihe 2: 2, 5, 8, 11, usw, Reihe 3: 1, 4, 7, 10 usw) oder die Blöcke (1. Dutzend Zahlen 1 bis 12, 2. Dutzend usw.) und haben eine Gewinnquote von 1:2. Jetzt gibt es noch die Möglichkeit verschiedene Zahlen mit einem Wetteinsatz zu setzen. Wenn Sie z.B. auf den Außenrand der 6 Ihren Einsatz legen, so setzen Sie auf die Zahlen 4, 5 und 6. Das bedeutet, Sie können auf die Spalten oder sogar zwei Spalten gleichzeitig setzen,

Wie Sie erkennen können, gibt es eine große Anzahl von Setzmöglichkeiten. Aber wie kann ich gewinnen?

Tipp 1:
Die chance, das Rot oder Schwarz kommt ist Beides unter 50 %, da die grün (null) auch kommen kann. Wenn Sie fast ein sicheren Gewinn haben möchten, sollten Sie erst einmal auf Rot oder Schwarz setzen. Kommt Ihre gesetzte Farbe, haben Sie gewonnen. Ist dies aber nicht der Fall, verdoppeln Sie Ihren Einsatz und setzen Sie die gleiche Farbe. Das machen Sie so lange, bis die Farbe kommt, auf der Sie am Anfang gesetzt haben.
Anstatt der Farbe können Sie das Gleiche mit den geraden oder ungeraden Zahlen machen, sowie die Zahlen 1 bis 18 oder 19 bis 36.

picture

Tipp 2:
Sie setzen alle Zahlen, bis auf die letzte gefallene Zahl und die Zahlen die neben der im Roulettekessel letzten gefallenen Zahl. Beispiel: Die gefallene Zahl ist 18. Dann setzen Sie auf alle Zahlen außer auf 18,29 und 22. Die Chance, dass eine der drei Zahlen kommt ist sehr gering. Wenn nun Ihre Zahl kommt, gewinnen sie das 35 fache. Sie haben von den 37 Zahlen (0 bis 36), 34 Zahlen gesetzt.

Tipp 3:
Routinierte Croupiers: Dies funktioniert nur im echten Kasino. Schauen Sie sich den Roulettekessel an. Markieren Sie die letzte Zahl, die gefallen ist. Beobachten Sie die nächsten 10 Spiele und markieren Sie immer wieder die gefallenen Zahlen. Es gibt einige Croupiers, die routiniert verfahren. Die Geschwindigkeit, mit der der Kessel gedreht wird bleibt konstant, ebenso die Geschwindigkeit, mit der der Croupier die Kugel rollt. Oft verändert sich kaum die Wartezeit, bis das Spiel beginnt. Dadurch kann es passieren, dass die Kugel in der selben Zahlenregion fällt. So können Sie durch setzen einer Zahlenreihe der Zahlen auf dem Roulettekessel einen größeren Gewinn durch setzen weniger Zahlen bekommen. Beispiel: Nach 10 Spielen sind folgende Zahlen gekommen: 2, 34, 30, 19, 8, 13, 13, 11, 6, 34. Es könnte sein, dass also Zahlen von 19 bis 30 auf dem Roulettekessel kommen.

Tipp 4:
Gewinnen durch risikoreicheres setzen, dafür gewinnen Sie mehr. Bei Roulette ist oft die richtige Kombination entscheidend. Sie können durch weniger gesetzten Felder mehr gewinnen, aber auch mehr verlieren. Dennoch ist diese Variante sehr spannend. Nehmen Sie mehrere Zahlenreihen aus dem Roulettekessel. Z.B.: 4,21,2,25,17, 34, 6, 27. Dann lassen Sie die nächsten 4 Zahlen frei und nehmen die nächsten 8 usw. Jetzt haben Sie zwar weniger Zahlen gesetzt, könnten also schneller verlieren, aber der Gewinn ist höher bei einer noch guten Gewinnchance.

Ich hoffe, dass ich Ihnen einige Tipps zum Gewinnen beim Roulette geben konnte. Wie ich schon erwähnte sind diese Tipps ohne Gewähr, da es sich um ein Glücksspiel handelt.

Continue Reading

Aktivitäten

Wie wettet man auf ein Unentschieden im Sport?

Wer den Sport liebt, der könnte sich für Sportwetten aller Art interessieren. Die Auswahl ist riesengroß und der Nervenkitzel schon sehr reizvoll fast wie wenn du im Energy casino Book of Ra spielen. Und nebenbei kann die eigene Geldbörse ein wenig finanziell aufgebessert werden. Doch beim Wetten sollte stets mit Bedacht gehandelt werden. Nicht selten ist der Weg in die Abhängigkeit und einen finanziellen Ruin nicht weit entfernt, von den Glücksgefühle und dem Geldregen, die eintreten, wenn ein Wettschein aufgeht.

Fussball-Wetten, der Favorit unter den Sportwetten

Viele Sportarten erfreuen sich bei Tippern einer großen Beliebtheit. Doch über allem schwebt das Wetten auf Fussballspiele. Das Angebot für Fussball-Wetten ist äußerst vielfältig und an manchen Tagen schier grenzenlos. Für Anfänger ergibt sich daher die Schwierigkeit, sich für die richtigen Spiele zu entscheiden und dabei auch noch eine lohnenswerte Gesamtquote zusammenzustellen. Doch wie bei vielen Dingen, macht es auch beim Wetten die Erfahrung und Wiederholung, um einen besseren und effektiveren Überblick zu erlangen.

Welche Wettmöglichkeiten gibt es?

Wer sich dazu entschieden hat, auf ein Fussballspiel zu wetten, der sucht sich zunächst die passende Partie aus und wählt dann die Wette aus, die er platzieren möchte. Hierbei gibt es jedoch ein Menge Möglichkeiten, auf die gesetzt werden, kann. So gehören neben der Standardwette mit dem Tipp auf Heimsieg (1), Unentschieden (x) oder Auswärtssieg (2), auch Wettenauf das Halbzeit- oder Endergebnis, die Gesamtzahl der erzielten Tore oder die Handicap-Wette, bei der eine Mannschaft bereits vor dem Anpfiff mit mindestens einem imaginären Tor in Führung liegt, zum Angebot.

picture

Wetten auf Unentschieden

Neben dem Heimsieg und dem Sieg der Gastmannschaft haben Tipper die Möglichkeit das Spielende mit einem Unentschieden zu tippen. Hierbei muss auf dem Wettschein das „x“ angekreuzt werden. Wer denkt, dass ein Spiel unentschieden ausgeht und sich für diese Wette entscheidet, der wird in der Regel mit einer hohen Quote belohnt.
Eine weitere Möglichkeit, auf ein Unentschieden zu tippen, ist die Ergebniswette. Hierbei hat der Tipper die freie Wahl, mit welcher Toranzahl das Spiel unentschieden ausgeht. Egal, ob 0:0, 1:1, 2:2 oder noch höher, dem Tipper steht so ziemlich jedes Ergebnis zur freien Auswahl.
Sicherlich birgt das Tippen auf ein Unentschieden auch ein gewisses Risiko, da die Wahrscheinlichkeit im Verhältnis zum Heimsieg oder Auswärtssieg geringer ist.
Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt, auch bei einem Unentschieden.

Mittels Fussball-Wetten Geld verdienen

Das Tippen auf Fussballspiele sorgt zum einen für einen gewissen Nervenkitzel, ein riesiges Glücksgefühl, sobald der Schein aufgegangen ist und ab und an auch Wut und Unverständnis, wenn ein Wettschein aufgrund des letzten Spiels und dann vielleicht auch noch in der Nachspielzeit zuungunsten des Tippers verläuft und platzt. Die andere Sache ist der finanzielle Gewinn, der wartet, wenn die ausgewählten Wetten auf dem Wettschein allesamt richtig getippt wurden.
Doch wie kann eigentlich Geld gewonnen werden? Das ist relativ einfach und leicht zu verstehen. Finanziellorientierte Tipper schauen weniger auf die Paarung an sich, sondern eher auf die Quoten. Erst dann folgt das Spiel und die dazugehörigen Informationen.
Jedem Tipper steht es frei, mit wie vielen Wetten er seinen Wettschein bestückt. Von einer bis zehn oder noch mehr Wetten, alles ist möglich und liegt in der Entscheidung eines jeden Einzelnen. Doch natürlich sinkt die Gewinnchance mit jedem zusätzlichen Spiel auf dem Wettschein.
Jede Wette verfügt über eine Quote. Diese Quoten werden allesamt miteinander multipliziert. So entsteht die Gesamtquote. Diese Gesamtquote wird abermals mit dem gewählten Wetteinsatz multipliziert und schon erscheint der mögliche Gewinn.
Ist ein Wettschein nun gewonnen, so wird der Gewinn direkt in bar ausgezahlt (Wettbüro) oder aber dem Wettkonto (Online-Wettanbieter) gutgeschrieben.

Wetten im Netz

Wem es zu umständlich ist, für jede Wette extra ein Wettbüro aufzusuchen, der kann ganz einfach und bequem von der eigenen Couch aus, am PC, Tablet oder mit dem Smartphone, seine Wetten bei einem Online-Wettanbieter platzieren. Hierzu muss jedoch zunächst ein Wettkonto eröffnet und auf dieses, ein Wettguthaben eingezahlt werden. Mit diesem Wettguthaben kann nun der Wetteinsatz platziert werden.
Wird nun ein Wettschein gewonnen, so wird der Gewinn dem Wettkonto gutgeschrieben. Dieses Guthaben kann ganz einfach per Auszahlungsanforderung auf das angegebene Bankkonto überwiesen werden.

Hochzeiten für Tipper

Während einer laufenden Saison ist jedes Wochenende ein echtes Wetthighlight. Hier finden die meisten Spiele in den unterschiedlichsten Ligen Europas und dem Rest der Welt statt. Aus diesem Grund ist auch das Wettangebot riesig, die Auswahl jedoch dadurch deutlich schwieriger.
Dazu kommen die Wochen, in denen Champions League und Europa League gespielt werden. Höhepunkte sind sicherlich auch die Turniere auf internationaler Ebene, wie Europameisterschaften, Südamerikameisterschaften oder Weltmeisterschaften.
Diese spannenden Begegnungen waren in der Vergangenheit immer echte Highlights und werden dieses auch in der Zukunft noch darstellen.

Continue Reading

Aktivitäten

Diese Spielbanken in Bayern sind einen oder mehrere Besuche wert

Beste Casinos werden auch Spielbanken genannt. Gerade in Bayern gibt es viele Möglichkeiten, dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Die Spielstätten oder beste Casinos sind allesamt eine Empfehlung wert. Und so kommt es immer erst darauf an, was eigentlich erwartet wird? Welche Tische sollen zur Verfügung gestellt werden, oder müssen es lieber Automaten sein, wie der einarmige Bandit? Zu einem der bekanntesten beste Casinos Bayerns zählt das in Lindau. Es liegt direkt am Bodensee und ist allein schon wegen seiner Lage einen Besuch wert. Wenn dann etwas gewonnen wurde, kann es in einem stilvollem Ambiente gleich wieder ausgegeben werden. Neben dem Bodensee, sind auch die Alpen nicht weit. Es lohnt sich daher immer, sein Glück im Allgäu zu versuchen. Wer noch näher an den Alpen dran sein möchte, entscheidet sich für das Casino in Garmisch Partenkirchen/Bayern.

Auch Feuchtwangen kommt in die Kategorie beste Casinos Bayern

Das Allgäu hat dann noch die Spielbank Feuchtwangen anzubieten. Was beweist, dass gerade im Süden Bayerns viel Wert auf Glücksspiel gelegt wird. Und so zählen viele der beste Casinos Bayern auch zu echten Highlights, weil sie vor kurzer Zeit neu gestaltet, oder renoviert worden sind. Die teilweise futuristisch aussehenden beste Casinos Bayern laden zum Verbleib ein. Dennoch sollte vor einem Casinobesuch immer erst auf die Vorschriften und Öffnungszeiten geachtet werden. Bei fast jedem Casino gibt es dann auch spezielle Abende, die sich nur einem Thema widmen. Genau richtig für jene, die auch nur ein Fablé für Black Jack oder Poker haben. Ganze Abende werden mit solchen Spielen, meist sogar als Turnier ausgetragen. Darüber hinaus kommen auch viele weitere Klassiker zum Einsatz. Es müssen weder französische, noch amerikanische Varianten fehlen. In Lindau gibt es dann bis zu 120 Spielautomaten. Das ist im Vergleich zu anderen Casinos eine beachtliche Menge. Das macht es dem Casino auch leichter, immer mehr für as Glücksspiel begeistern zu können. Ein gutes Casino sollte daher immer ausreichend Auswahlmöglichkeiten anbieten. Allein am Blackjack Tisch ist es dann möglich, bis zu 500 Euro verdienen zu können. Ein weiteres Highlight für alle weit her gereisten ist, dass das Casino in Garmisch sich in einem Hotel befindet. Das bedeutet, dass die Spielgäste wenig Probleme haben werden, ein Zimmer zu bekommen. Und auch wenn es sich dabei nicht um das größte Casino handelt, so ist es dennoch eines der nützlichsten. Denn nach einem langen Spieleabend, oder Nacht, möchte niemand gern nach Hause fahren. Das Beste daran ist, auch der bekannteste und größte Berg die Zugspitze ist nicht weit.

picture

Beste Casinos in Bayern sind in Feuchtwangen und Bad Kissingen

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, so ist die Spielbank in Feuchtwangen/Bayern das Gegenteil von allem. Denn hierbei wirkt das Gebäude schon fast wie ein Fremdkörper mitten in einer unberührten Landschaft. Auf 5000 Quadratkilometern ist es dann möglich, sein Glück auf die Probe zu stellen. Doch auch wenn alles ein wenig hochwertiger aussieht, so muss der Einsatz nicht hoch sein. Schon ab einem Euro ist es möglich, sein Glück in Feuchtwangen zu versuchen. Die hierbei angebotenen Spielautomaten funktionieren dann mit Video. So kann immer gleich mit verfolgt werden, ob und wie gewonnen wurde. Es ist auch eines der wenigen Casinos, die am Freitag geöffnet haben. Dafür fallen unter der Woche ein paar Tage weg. Abgesehen von den oben genannten Casinos, gibt es noch das in Bad Reichenhall. Auch wenn der Name Reichtum verspricht, so muss auch hierbei dem Glück erst mal auf die Sprünge geholfen werden. Bad Reichenhall wird auch als eine Kurstadt angesehen. Und wenn neben dem Glücksspiel gleich noch etwas Entspannung gesucht wird, führt kein Weg daran vorbei. Es handelt sich ganz nebenbei um eine der ältesten Spielbanken Bayerns. Wenn demnach ein Stück Geschichte beim eigenen Glücksspiel mit dabei sein sollte, nur zu. Auch wenn hierbei lediglich 81 Spielautomaten zur Verfügung stehen, so lohnt sich immer ein Besuch. Denn hierbei gibt es noch das elektrische Bingo, um ein Beispiel zu nennen. Wenn es dann noch ein Stück älter sein soll, so lohnt sich ein Besuch in Bad Kissingen. Dies Casino ist Ende des 19. Jahrhunderts entstanden und auch schon von außen ein Hingucker. Dennoch überzeugt es heute mit vielen Highlights, die kein Spieler missen möchte. Abgesehen davon, gibt es die Möglichkeit, ein Cafè und Restaurant zu besuchen, um sich jederzeit stärken zu können. Somit ist bei den beste Casinos in Bayern für jeden etwas mit dabei.

Continue Reading

Aktivitäten

Die 5 beliebtesten Getränke in Bayern

Es gibt eine Reihe typisch bayrischer Getränke. Doch das bayrischste Nationalgetränk ist Weißbier. Es ist das Symbol für bayerischen Lebensstil schlechthin, und natürlich der unangefochtene Hauptdarsteller des Oktoberfestes. Das Bier war mit 6,7 Millionen Litern beim Oktoberfest dieses Jahres vertreten. Im Ausland wird das Oktoberfest schlicht „Bier-Fest“ genannt.

1. Bier hat in Bayern eine lange Tradition, wenn es um Getränke geht.

Bier spielt bereits bei der Eröffnung der Münchner Wiesn die zentrale Rolle. Jedes Oktoberfest beginnt mit dem Einzug der Festzeltwirte, die in ihren Kutschen aus der Innenstadt in das Gelände der Wiesn einfahren. Leider gibt es für diese Art von Event keine Wetten mit energy casino. Um genau 12 Uhr zapft der Oberbürgermeister von München das erste Bier. Erst sticht er mit Hilfe eines hölzernen Hammers das erste Fass Bier und eröffnet dabei das Fest mit dem legendären Ausruf „O’zapft is“. Danach ertönen die bekannten zwölf Böllerschüsse auf dem Gelände des Festes. Das Startzeichen für die Wirte, dass sie mit dem Ausschank beginnen können. Das 1. Bier bekommt auf der Wiesn traditionell immer der Ministerpräsident von Bayern, danach können alle Gäste das frisch Gezapfte genießen.

Herstellung des Bieres in Bayern

Das traditionell bayerische Bier und natürlich auch das Bier für das Oktoberfest ist in der Regel das bekannte Weizenbier. In Bayern wird Bier stets obergärig gebraut. Dabei wird eine Hefe eingesetzt, die nur bei warmen Temperaturen ihre Aktivität entfaltet. Werden im Anschluss Hefe und die anderen Trübstoffe herausgefiltert, entsteht das klare, spritzig erfrischende Kristallweizen. Viel beliebter ist allerdings das trübe, kräftigere Hefeweizen. Bei diesem Bier verbleibt die Hefe im Getränk und wird nicht abgefiltert.

picture

2. Der Bärwurzschnaps

Der Bärwurz ist ein klarer, hochprozentiger Schnaps aus dem Bayerischen Wald und dem Vogtland. Er wird aus einer von beiden im Gebiet heimischen Gewürz- und Heilpflanzen, dem Bärwurz (Meum Athamanticum) oder dem Alpen-Mutterwurz (Ligusticum mutellina) hergestellt. Mit mindestens 38 % vol. Alkohol kommt er in den Handel und wird meist als Digestivum genossen.

Die Herstellung von Bärwurzschnaps

Zur Herstellung dieses im Bayerischen Wald sehr beliebten der bayrischen Getränke dem Bärwurz wird die Wurzel der Pflanze verwendet. Sie muss bis acht Jahre lang heranwachsen. Die Wurzeln werden gesammelt, gewaschen und zerkleinert, dann in einem Mazeriergefäß aufgeschlossen, und mit hochprozentigem Alkohol das Aroma extrahiert wird. Nach einer gewissen Lagerdauer wird der Extrakt in einem Brennkessel für 2-3 Stunden destilliert. Das Destillat wird in Eichen- bzw. Steinzeugfässern oder in Edelstahltanks gelagert. Das Destillat wird entnommen und mit Wasser auf Trinkstärke gebracht und im Handel verkauft.
Der Bärwurz wird von von darauf spezialisierten Brennereien, hergestellt und in der dafür typischen zylinderförmigen Flasche aus Steingut in unterschiedlichen Trinkstärken vermarktet.
Weitere bekannte beliebte Getränke in Bayern sind auch die Schnäpse: Blutwurzschnaps, Enzianschnaps und der Obstler.

3. Sehr beliebt ist auch der fränkische Wein

Das Weinanbaugebiet Franken aus dem Nordwesten der Region Franken liefert eines der beliebtesten Getränke von Bayern. Mit circa 6237 ha Anbaufläche ist in Franken ein mittelgroßes Anbaugebiet in Deutschland. Der größte Teil der genutzten Rebflächen liegt im Bezirk Unterfranken, in den Tälern des Mains, Werns und der Fränkischen Saale. Weitere Weinanbaugebiete hat Mittelfranken an den Hängen des Steigerwaldes und an denen der Frankenhöhe, auch im Aischgrund und am Mittellauf von der Tauber. Auch im Regierungsbezirk Oberfranken nordwestlich von Bamberg im Maintal sowie auf der Gemarkung der Stadt Maintal.

Charakteristik des Frankenweins

Die Bodenbeschaffenheit und das milde Klima am Main lassen besonders mineralstoffhaltige Weine wachsen die einen würzigem Geschmack haben. Aus der Rebsorte Silvaner erzeugt man neutral-fruchtige und erdige Weine. Die Dominanz des Silvaners ging zugunsten des ertragreicheren Müller-Thurgau zurück.

Lebensart des Frankenweins

Der Anbau von Wein hat hier die Lebensart mitgeprägt. Wein ist in der Region ein Volksgetränk. Das zeigt sich in den zahlreichen Weinfesten, die in nahezu jedem Weinbauort von Bayern ein- oder mehrmals jährlich stattfinden. Das größte Fest ist das Fränkische Weinfest in Volkach.

4. Biermisch-Getränke – Russ, Colaweizen, Radler

Der Russ ist ein Weizenbier mit Limonade. Es ist eine regionale Speizialität aus Bayern und zugleich eines der beliebtesten Getränke im Freistaat. Weitere Biermixgetränke sind Colaweizen und der Radler. Für den Radler benutzt man jedoch Pils und nicht Hefeweizen.

5. Spezi

Spezi ist heute der Markenname eines Erfrischungsgetränks mit Coffein. Es ist ein Mischgetränk aus Cola mit Orangenlimonade. Hier ist der Begriff „Spezi“ ein Gattungsbegriff. Die Marke hat das Brauhaus Riegele 1956 in Augsburg eingetragen und bezeichnete damit anfänglich ein Bier. Es ist inzwischen der Top Softdrink nicht nur der Bayern geworden und eines der beliebtesten Getränke ganz Deutschlands.

Continue Reading

Trending