Die 5 besten Dinge, die man in Bayern tun kann

Das südlichste Bundesland Deutschlands lockt jedes Jahr tausende Urlauber an. In Bayern gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, ebenso lädt die Natur Bayerns die Menschen dazu ein, sich sportlich zu betätigen. Aber auch kulinarisch wird man hier verwöhnt. Egal ob ein Urlaub zu Zweit oder mit der ganzen Familie, für jung oder alt. In Bayern ist für alle etwas geboten.

Plant man einen Besuch in Bayern, so sollte man sich genau überlegen, welche Dinge man sich, bei der Vielzahl der Möglichkeiten, nicht entgehen lassen möchte. Im Folgenden werden die 5 besten Dinge (5 beste Dinge), die man in Bayern besuchen oder tun sollte, vorgestellt.

Landeshauptstadt und Oktoberfest – das erste der 5 besten Dinge
Besucht man Bayern im Herbst so sollte man sich die Landeshauptstadt mit dem weltberühmten Oktoberfest anschauen. München begeistert mit seiner einmaligen Innenstadt, einer riesengroßen Einkaufsstraße, dem Fussballstadion (Allianz-Arena) und natürlich der Theresienwiese, auf der jedes Jahr Ende September das Oktoberfest stattfindet.

Weihnachtszeit in Bayern – das zweite der 5 besten Dinge

Reist man um die Weihnachtszeit durch den Freistaat so locken die vielen wunderschönen und romantischen Weihnachtsmärkte mit einer atemberaubenden weihnachtlichen Atmosphäre. Weihnachtsmärkte in Nürnberg, Augsburg und auf Schloss Guteneck bei Nabburg in der Oberpfalz sind die wohl Schönsten.

Besuch bei König Ludwig II. – das dritte der 5 besten Dinge

Möchte man in die Geschichte des Freistaats eintauchen, so sollte man unbedingt den Wohnsitz von König Ludwig II. besichtigen. Das als „Geisterschloss“ bekannte Schloss Neuschwanstein liegt in der Nähe von Füssen. Das Schloss zeigt die damaligen Lebensräume des Königs. Man kann anstatt zu Fuß zum Schloss hinauf zu laufen mit der Pferdekutsche fahren. Sollte man noch Zeit haben, kann man auch das benachbarte Schloss Hohenschwangau, das am Abend in einem warmen Orange erstrahlt, besuchen.

picture

Entspannen in der Therme Erding – das vierte der 5 besten Dinge

Sollten sie sich einen Tag Auszeit vom Besichtigungsstress nehmen wollen, so lohnt sich ein Besuch der Therme in Erding bei München. Hier lassen sich entspannte Stunden zu Zweit genießen. Ist man mit der ganzen Familie unterwegs so finden hier alle ihren Spaß. Während die Eltern die riesige und wunderschöne Wellnessoase in vollen Zügen genießen, haben die Kinder Zeit, das größte Rutschenparadies Deutschlands zu erkunden. Spaß ist hier vorprogrammiert.

Atemberaubende Ausblicke – das fünfte der 5 besten Dinge

Landschaftlich gibt es hier ebenfalls viel zu bestaunen. Deutschlands höchster Berg überzeugt mit seiner Aussicht von der Spitze aus jedes Jahr tausende von Besuchern. Hat man das Ticket erst einmal in der Tasche so fährt man mit einer Seilbahn hinauf zu Gipfel. Höhenangst sollte man dabei nicht haben. Ist man oben so hat man einen atemberaubenden Ausblick auf den Eibsee. Vor einem Besuch der Zugspitze sollte man sich auf jeden Fall den Wetterbericht ansehen. Zu schade wäre es, oben zu stehen und nichts zu sehen.

Das waren die 5 besten Dinge, die man in Bayern tun beziehungsweise besichtigen sollte. Natürlich hat das südlichste Bundesland noch vieles mehr zu bieten. Da das Bier in Bayern eine sehr wesentliche Rolle spielt, sollte man unbedingt eine der vielen Bierbrauereien besuchen. Ein deftiger Schweinebraten mit Blaukraut und Knödel mit einer Maß Bier ist nirgendwo anders besser als in Bayern. Aber auch der Frühschoppen, der am späten Vormittag hier eine alt bewehrte Tradition ist und aus einem Weißbier und Weißwürsten besteht, ist ein Highlight in Bayern.

Sie werden ihren Besuch auf keinen Fall bereuen.

+18Spiele mit Verantwortung